Grundsätze zur Datensicherung

DAS Thema schlechthin😉

Also allen Ernstes: Jedem ist es schon passiert! Und je nachdem wie wichtig oder unwichtig die Daten sind, so ärgert man sich bzw. kommt in echte Not! Deshalb besser vorsorgen😉

Nun gibt es zahlreiche Methoden, Programme, Helferlein, Wege um dies zu bewerkstelligen, hier muss jeder so seinen eigenen, für sich besten Weg finden.

Ich gehe folgendermassen vor:

1. Daten und System befindet sich IMMER auf zwei verschiedenen Festplatten!

2. Daten möglichst noch auf ein weiteres (evtl. externes Laufwerk) sichern.

3. Daten regelmäßig sichern, entweder manuell kopieren oder per Programm automatisiert durchführen lassen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Programm „RealTimeBackup“, welches in der Standardversion kostenlos ist. Hier kann man verschiedenste Backup-Aufträge eingeben und ausführen lassen.

4. Daten immer 1:1 sichern und nicht komprimieren lassen. Bei manchen Programmen werden sie in programmeigenen Formaten komprimiert, die dann unter Umständen nicht mehr zu öffnen sind. Mit einer 1:1 Kopie ist man also immer auf der richtigen Seite.

5. Sicherung des Systems:
Die Praxis hat gezeigt, dass eine Neuinstallation von Windows für private Anwender oder Unternehmen oftmals das kleinere Übel ist, als einem ansonsten fett und instabil gewordenem Betriebsystem mittels Rücksicherung eines Systembackups über die Runden zu helfen.

Wenn dennoch der Gau eintritt, dann siehe hier

Veröffentlicht in Windows. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: