Geschwindigkeit bei Lexware Financial Office

Sie haben den Eindruck, dass Ihr Lexware financial Programm langsamer arbeitet als es sollte. Hier erhalten Sie einige Hinweise und Tipps die Performance zu verbessern.

Fall 1:

Einige Werte für die Btrieve Datenbank sind zu niedrig eingestellt

Antwort/Lösung zu Fall 1:

Beenden Sie zunächst alle Programme und starten Sie Windows neu.

Achtung: Die folgenden Änderungen an der Registry greifen in die Systemkonfiguration Ihres Betriebssystems ein und sollten daher nur von einem versierten Anwender durchgeführt werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ziehen Sie Ihren System Administrator zu Rate.

Alle Eingaben/Änderungen sind ohne Anführungszeichen einzugeben.

  1. Windows 2000/XP:
    Gehen Sie auf Start – Ausführen und geben Sie an der Eingabeaufforderung regedit ein. Bestätigen Sie mit OK.
    Windows VISTA:
    Klicken Sie auf das Windows Symbol. Im Feld Suche Starten geben Sie regedit ein und bestätigen Sie mit der Return Taste. Die folgende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit einem Klick auf Fortsetzen.
  2. Öffnen Sie den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE durch Klicken auf das vorangestellte + Zeichen, so dass dieser aufklappt. Darunter sehen Sie weitere Schlüssel. Öffnen Sie auf die gleiche Art die Schlüssel Software – Btrieve Technologies – Microkernel Workstation Engine – Version 6.15.
  3. Klicken Sie auf den gelben Ordner vor Settings. Auf der rechten Seite des Registrierungseditors erscheinen die in diesem Schlüssel hinterlegten Zeichenfolgen. Doppelklicken Sie auf der rechten Seite den Eintrag Extended Buffer Size und geben Sie als Wert f000 hexadezimal (=61.440 dezimal) ein,
    desgleichen bei Max Communication Buffer Size.
    Schließlich ändern Sie noch den Wert von Max Files auf 1F4 hexadezimal (=500 dezimal).
  4. Die Einstellung für Cache size kann auf 400.000 (Hex) = 4.194.304 (Dez) eingestellt werden.
  5. Der Eintrag File Sharing On Lokal Drives ist auf den Wert 0 (Null) einzustellen.
  6. Klicken Sie in der linken Spalte unter …Microkernel Interface auf den dort befindlichen Schlüssel Settings.
  7. Überprüfen Sie im rechten Fenster, ob der Binärwert Requester auf 1 steht. Falls nicht, setzen Sie ihn auf 1.
  8. Beenden Sie danach den Registrierungseditor. Die Änderungen sind jetzt gesichert, treten aber erst nach einem Rechnerneustart in Kraft.

Fall 3:

Ein Virenscannprogramm verzögert den Zugriff auf die Datenbankdateien

Einige Antivirenprogramme scannen die Datenbankdateien der Btrieve Datenbank Ihres Lexware Programms (Suffix: .btw) im laufenden Betrieb. Dies kann zu erheblichen Verzögerungen und unter Umständen auch zu Datenbankfehlern führen.

Antwort/Lösung zu Fall 3:

Die Datenbankdateien tragen die Endung .BTW. Es handelt sich dabei um nicht ausführbare Dateien. Sie können keinen Schadcode enthalten.

Stellen Sie in Ihrem Antivirenprogramm ein, dass .BTW-Dateien nicht mehr bei jedem Zugriff überprüft werden. Die genaue Vorgehensweise hierzu, finden Sie in der Hilfe oder dem Handbuch Ihres Antivirenprogramms.

Fall 4: aktuellsten Grafikkartentreiber installieren

Fall 5:

Eigenschaften von Anzeige

Darstellung
Effekte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: