Allgemeine Probleme bei der Geschwindigkeit mit Lexware Financial Office

Sie haben das Gefühl, dass nach einem Update die allgemeine Geschwindigkeit der Software sehr zu wünschen übrig läßt?

Das passiert manchmal, weil die Programme immer höheren Anwenderwünschen gerecht werden, durch moderne Optik gefallen wollen oder einfach in sich natürlich umfangreicher und „aufgeblähter“ werden. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache, denn manch einer wünscht sich ein ganz einfach zu bedienendes schnelles Buchhaltungs-Programm zurück. Aber es nutzt nichts, man muss der „LFO“ die Geschwindigkeit wieder beibringen:

Hier einige Massnahmen:

  1. als erstes sollte man immer überprüfen, ob der PC generell (noch) den aktuellen Empfehlungen entspricht. Ein uralter PC mit nagelneuer, hochleistungsfähiger Software wird selbst bei zwei Buchungen in die Knie gezwungen.
  2. haben Sie u.U. mehrere hundert Schriftarten installiert? Diese werden ALLE bei jedem Systemstart geladen und belasten den Arbeitsspeicher sehr.
  3. dann sollte man immer den allerneuesten Grafikkarten-Treiber verwenden
  4. unter „Anzeige“ / „Eigenschaften“ / „Darstellung“ kann man einige Effekte wegnehmen. Diese verzögern ebenfalls das Arbeitstempo.
  5. es könnte sein, dass ein Virenscanner die (veralteten) Datenbankdateien *.btw jedes Mal überprüft, auch dies dauert. Hier einfach dem Virenprogramm beibringen, dass die *.btw Dateien nicht mehr bei jedem Zugriff überprüft werden

Aktuelle Problemlösungen finden Sie auch immer wieder im Supportbereich der Lexware-Homepage oder im Forum.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: