Windows XP von USB-Stick installieren

Sie müssen oder möchten Windows XP / Windows 7 von einem USB-Stick installieren, weil z.B. kein DVD-Laufwerk zur Verfügung steht?

In den meisten Netbooks ist kein optisches Laufwerk verbaut, weil dafür eben kein Platz mehr ist. Nun kann man sich mit einem externen Laufwerk behelfen, einfacher und schneller geht aber die Installation von einem bootfähigen USB-Stick.

  1. Die kostenlose Software „WinSetupfromUSB“ laden und installieren
  2. Eine Windows-Original-CD einlegen und das gesamte Verzeichnis irgendwo auf der Festplatte ablegen; alternativ ein Image davon in einem virtuellen Laufwerk laden.
  3. Für Windows XP einen mind. 2 GB großen USB-Stick verwenden
  4. Für Windows 7 einen mind. 4 GB großen USB-Stick verwenden
  5. „WinSetupfromUSB“ starten.
  6. ALs Quelle das Verzeichnis auf der Festplatte oder das virtuelle Laufwerk angeben, wo sich die Original-Dateien befinden
  7. Als Ziel den Stick angeben (Vorsicht: nicht evtl. angeschlossene externe Festplatten angeben)
  8. Den Stick vorbereiten: auf *RMPrepUSB* klicken
  • Windows XP: Fat 32 / Boot as HDD / XP Bootable (NTLDR) anklicken auch hier auf den richtigen Stick achten
  • Windows 7: NTFS /WinPE Vista2 v bootable / anklicken auch hier auf den richtigen Stick achten

>>>> dann „Prepare Drive“ anklicken

>>>> wenn das erledigt ist, steht unten im Hauptfenster *Ready*, nun nur noch auf „GO“ klicken.

2 Antworten to “Windows XP von USB-Stick installieren”

  1. col Says:

    hallo! vielleicht kannst du mir helfen, ich habe ein netbook eeepc 1101 und habe kurz nach dem kauf windows 7 (vorinstalliert) runtergeschmissen und ubuntu installiert. da will aber die grafik nicht so wie ich will und jetzt muss ich wohl oder übel wieder windows reinstallieren…. ich habe eine lizenznummer aber keine original cd oder sowas… gibts einen trick?? ich wäre sehr sehr dankbar für hilfe! grüße aus berlin!

    • Jule Says:

      hallo col
      die installation von linux / ubuntu (aber auch open suse) funktioniert auf netbbooks nur mit guten linuxkenntnissen, denn du musst die treiber der festplatte und der grafik manuell einpflegen. das ist nicht so einfach, wenn man windows gewohnt ist.
      die installation von windows sollte mit einer lizenznummer funktionieren, egal von welchem datenträger du installierst. also usb-stick, cd (externes laufwerk) oder sogar übers netz!
      oder hast du gar kein windows zur hand? eigentlich müßte beim verkauf die original (oem-) dvd dabei gewesen sein, auf dieser sind ja auch die original-treiber für das netbook (mainboard, grafik, lan, wlan, touchpad) welche du bei einer neu-installation ja benötigst.
      frag doch mal deinen verkäufer, ansonsten könntest du evtl. eine cd von microsoft anfordern, wenn du den kaufbeleg des netbooks vorlegst.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: