Dieser Blog zieht um

In Zukunft wird dieser Blog nur noch unter den beiden folgenden Adressen gepflegt und aktualisiert:

julestricks.wordpress.com

– gehostet bei wordpress.com –

wp.qute.de

– eigene WordPress-Installation auf meinem Server –

in beiden Fällen soll optimalerweise auch eine Timeline zu Facebook aufgebaut werden, sodass alle Beiträge zeitgleich bei Facebook veröffentlicht werden.

Dieser „alte“ Blog bleibt aber weiterhin aktiviert, da es leider immer noch interne Verlinkungen (Permalinks) gibt, die hierhin führen.  Diese werden zeitnah peu à peu umgestellt, also ändert sich für Euch eigentlich gar nichts.

Viel Spass weiterhin

Jule 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines. Schlagwörter: , , , , . Leave a Comment »

DAS URTEIL !!! 3 Stunden Verspätung Köln Barcelona Germanwings 4U526 6.2.2013 offizielle Landezeit

Gehört zwar nicht ganz hier in diesen Blog, ist aber aktuell und gehört auf jeden Fall an die Öffentlichkeit:

Ausgleichszahlung von mindestens *) 250,00 € steht jedem Passagier dieses Fluges zu!

Ihr seid auch betroffen von dem sehr verspäteten Flug 4U526 Köln-Bonn / Barcelona vom 6.2.2013?

Lt. aktuellem EU-Recht und Urteil vom 26.2.2013 wurde zum dritten Mal die sog. Fluggastverordnung Nr. 261/2004/EG bekräftigt und damit die sogenannten „pauschalen“ Ausgleichszahlungen an Passagiere mit erheblichen Verspätungen (über 3 Stunden)  bestätigt.

DAS Urteil !!
urteil

Somit steht jedem Passagier dieses Fluges – neben den zwingenden „Betreuungsleistungen“ – die sogenannte Ausgleichszahlung in Höhe von mindestens 250,00 € pauschal (also OHNE Nachweis eines Belegs für etwaige Zusatzkosten wie Telefon, Hotel, Mietwagen, etc. ) zu.

ACHTUNG: Dieser Anspruch kann noch innerhalb 3 Jahre nach dem jeweiligen Flug durchgesetzt werden!!!

Hier die Ankunftsdaten des Flugs gemäß Auskunft Flughafen Barcelona:

FLIGHT GWI 526
ORIGIN: COLONIA
EXPECTED DATE: 06/02/2013
EXPECTED TIME: 18:50 LOCAL TIME
REAL DATE: 06/02/2013
REAL TIME: 21:55 LOCAL TIME
STATUS: OPERATED

Da die Gesellschaft weder den zwingenden Betreuungsleistungen nachgekommen ist (bei einer Verspätung ab 2 Stunden bereits Verpflegung, Getränke, freie Telefonate, etc.) und auch sämtliche Forderungen zunächst mit großer Beharrlichkeit regelrecht „abwimmelt“, lohnt sich der Weg zum Rechtsanwalt auf jeden Fall. Die Berechnung erfolgt in der Regel nach dem Gegenstandswert, das ist also überschaubar.

Anbei einige aktuelle Berichte:

Also nicht nachgeben, wenn die Gesellschaft auf ein ausstehendes Urteil ihrerseits verweist und argumentiert, dass sie leider keine Ausgleichszahlungen anbieten können. Auch das Angebot eines Reisegutscheins (dies wird spätestens nach Eurem zweiten Brief der Fall sein) kann man getrost ablehnen und auf die Zahlung bestehen.

Und wenn Ihr nicht genau wisst, wie ihr nun genau gegen die Fluggesellschaft vorgehen sollt, so geht einfach über das Kontaktformular. Ich stelle Euch gerne meinen Schriftverkehr zur Verfügung. Das ganze dauert zwar mitunter fast ein Jahr, aber dadurch sollte man sich nicht einschüchtern lassen.

Desto mehr Fluggäste dieses Flugs sich an die sogenannte „Betreuung“ erinnern, desto erfolgreicher sind alle Ansprüche auf Ausgleichszahlung und Betreuungsleistung.

Ich stelle ebenfalls alle recherchierten Urteile und Vorgehensweisen gerne zur Verfügung.

*) sollten durch den verzögerten Flug weitere Anschlussflüge verpasst worden sein und die endgültige Ankunftszeit erheblich größer sein, so beträgt die pauschale Asugleichszahlung bis zu 600,00 € pro Person!

Versicherungspflicht nebenberufliche Selbständigkeit

Ab wann genau werden Einkünfte aus einer selbständigen Nebentätigkeit der versicherungspflicht unterworfen? Den Rest des Beitrags lesen »

OPOS Liste exportieren Excel

Vor der Januar Buchhaltung sollte man unbedingt die OPOS-Liste aus Lexware Financial Office exportieren, damit diese dann später für abstimmende Abschlussarbeiten noch bequem modifiziert und dem Jahresabschluss beigelegt werden kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Kennwortschutz für Office 2007, Dateischutz

Unter Office 2003 wurde ein Dokument kennwortgeschützt, indem man oben in der Menüleuste auf „Extras“ / „Optionen“ / „Sicherheit“ ging und ein Kennwort zum Öffnen vergeben hat.

Wie aber geht das seit Version Office 2007??? Den Rest des Beitrags lesen »

Hinzuverdienst versicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis Familienversicherung

Möchte man als Ehefrau während der „Kinderzeit“ etwas hinzuverdienen und dabei beitragsfrei in der Familienversicherung mitversichert werden, so gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeiten:

  1. einen Minjob bis 400,00 € mtl. (evtl. ab 2013 = 450,00 € mtl.)
    ODER
  2. eine andere Tätigkeit (je nach Versicherung) bis max. 370,00 € mtl.
    (selbständige Tätigkeit / Einnahmen aus Vermietung / Einnahmen aus Kapitalvermögen / Sonstiges)

Es geht also nur entweder / oder!!! Sollte sich die Gelegenheit ergeben, dass ein höherer Verdienst möglich ist, so MUSS die Ehefrau sich selber eigenständig versichern. Dies Den Rest des Beitrags lesen »

Minijob KEINE eigenständige Krankenversicherung

Eine in der Familienversicherung mitversicherte Ehefrau darf je nach Versicherung maximal 370,00 € (in jeder Einkommensart) monatlich hinzu verdienen, ohne dass sie sich selber mit diesem Hinzuverdienst versichern muss.

Den Rest des Beitrags lesen »